Vita Erik Röthele

Ebenso wichtig, wie das Verfolgen von eigenen Zielen und den Zielen unserer Projektpartner und Auftraggeber ist es immer wieder uns selbst zu sammeln, loszulassen, um uns neu zu konzentrieren, dies gelingt mir beispielsweise beim Segeln.

forschung-hero

Beruflicher
Werdegang

2020 – heute    Geschäftsführer ERNA, Personengesellschaft

2019 – heute     Professor für Energiedesign und Energieeffizienz für

                             Gebäude im Planungs- und Bauprozess, Frankfurt UAS

2009 – heute    Sachverständiger Bauphysik und Energie, Darmstadt

2009 – 2020      Gründung Lengfeld & Wilisch Energie GbR, Darmstadt

2005 – heute    Mitglied der Architektenkammer Hessen

2003 – 2009      Selbständig und freie Mitarbeit, Lengfeld & Wilisch Architekten BDA

1998 – 2003       Fritsch und Ruby Architekten GbR, Darmstadt

1997 – 1998        Architecture Studio LCCN, Paris 

Aus und weiterbilgung

2020                Follow up der Hochschuldidaktischen Woche, Hochschulverbund

                          Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung (AGWW), Hessen

2019                 Einwöchiger Intensivkurs Didaktik und Hochschullehre,

                         „Hochschuldidaktische Woche“ der  AGWW, Schmitten

2019                 E-Learning, Theorie und Umsetzung, Frankfurt UAS

2018                 Zertifikatslehrgang Ressourcenoptimierung,

                         Verband Deutscher Ingenieure, Darmstadt

2011                  Passivhaus Trainer, Passivhausinstitut, Darmstadt

2011                  Zertifizierter Passivhausplaner, Passivhausinstitut, Darmstadt

2009                Sachverständiger für thermische Bauphysik und Energie

2002 – 2003   Diplom freies Thema: Bibliothek Mainz, Abschlussnote: 1,4

                          bester Abschluss der Jahrgänge 2003, 2004 und 2005

1995 – 2003     Studium der Architektur an der Hochschule Darmstadt

2001                  Universität Zagreb: Summer School, Istrien

1997 – 1998     Stipendium, Multidisziplinäre Kooperationsgesellschaft Hessen

1995                  Abitur am Hölderlin Gymnasium, Heidelberg, Abschlussnote: 2,0

1989 – 1995     Hölderlin Gymnasium, Heidelberg

1982 – 1989     Deutsche Schule Guatemala

Sonstige
Tätigkeiten

2019 – heute   Mitglied des Fachbereichsrats an der Frankfurt UAS

1999 – 2003     Mitglied des Fachbereichsrats und der Fachschaft an der h_da

1992 – 1999     Katastrophenschutz bei der DLRG Heidelberg:
                        – Ausbilder für Tauchphysik + Jugendleitung
                        – Ausbildung Einsatzleitung und Rettungstauchen
                        – Stellvertretender Jugendleiter

SprachKenntnisse

Muttersprache:                  Deutsch 

Verhandlungssicher in:   Englisch, Französisch, Spanisch, 

Grundkenntnisse:             Italienisch

Effizienz
entscheidet!